YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schritt-für-Schritt-Anleitung

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erfahren Sie, wie Sie ganz einfach die Lebenszeichen-App herunterladen, installieren und einrichten können.

Hier laden Sie die kostenlose Lebenszeichen-App im AppStore oder unter GooglePlay auf Ihr Smartphone (Android bzw. iOS).

Im App Store für iOS / iPhone

Im Google Play Store für Android

1. Einrichtung der Lebenszeichen-App

Hier zeigen wir Ihnen die komplette Einrichtung der Lebenszeichen-App in  verschiedenen Schritten:
Die Registrierung, die Einrichtung selbst sowie die Erklärung der verschiedenen Funktionen in der App.

1. Lebenszeichen-App einrichten

Start der Lebenszeichen-App

Hinweis 1

Die Lebenszeichen-App

ist ein kostenloser Dienst der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut. Sie soll dazu dienen, schnellstmöglich im Bedarfsfall (Notfall) Freunde und Familie zu kontaktieren.

Klicken Sie im Anschluss auf „Weiter“.

2. Lebenszeichen-App einrichten

Hinweis 2

Täglich ein Lebenszeichen geben

Legen Sie fest, bis zu welcher Uhrzeit Sie täglich ein Lebenszeichen geben möchten, damit Ihre Nächsten/Notfallkontakte wissen, dass es Ihnen gut geht. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, wird automatisch eine SMS und E-Mail an Ihre Notfallkontakte gesendet.

Klicken Sie im Anschluss auf „Weiter“.

3. Lebenszeichen-App einrichten

Hinweis 3

Diese App ist für Sie kostenlos, jedoch möchten wir Sie zur Kostendeckung um eine kleine Spende bitten.

Als Mitglied unseres Senioren-Solidar-Clubs, tragen wir die Kosten dieser App gemeinsam – lediglich durch Spenden, ohne Mitgliedsbeiträge! Nach der Registrierung erhalten Sie daher eine E-Mail mit einer Spendenbitte von uns, um für die Kostendeckung dieser App zu sorgen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Klicken Sie im Anschluss auf „Weiter“.

4. Lebenszeichen-App einrichten

Berechtigung 1 erteilen

Geben Sie Ihren Standort im Bedarfsfall frei

Diese App nutzt Ihre Standortinformationen, um über die „Kontakt erbitten“-Funktion Ihren letzten Standort an Ihre Notfallkontakte zu senden.

Klicken Sie dazu bitte auf den grünen Button „Standortberechtigung freigeben“ und  als nächtes erhalten Sie die Nachricht „Darf die „Lebenszeichen-App“ deinen Standort verwenden? Erlaube den Zugriff, damit deine Notfallkontakte deinen aktuellen Standort erfahren können.“

Bestätigen Sie dies mit „Beim Verwenden der App erlauben“.

Klicken Sie im Anschluss auf „Weiter“.

6. Lebenszeichen-App einrichten

Berechtigung 2 erteilen

Lassen Sie Sich erinnern

Sie können die Berechtigung zu Push-Mitteilungen zulassen, damit wir Sie – eine Stunde vor Ablauf – an Ihr Lebenszeichen erinnern!

Klicken Sie auf den grünen Button „Push-Mitteilungen freigeben“.

Zur Info:
Push-Mitteilungen sind Meldungen, die ohne das Öffnen der App auf Ihrem Smartphone erscheinen. Die Lebenszeichen-App kann Ihnen dadurch Benachrichtigungen auf Ihren Startbildschirm oder Ihre Benachrichtigungsleiste des Smartphones schicken. Die App muss dazu nicht geöffnet sein, jedoch muss eine Internetverbindung bestehen, damit die App neue Daten empfangen kann.

„Lebenszeichen“ möchte dir Mitteilungen senden

Mitteilungen können Hinweise, Töne und Symbolkennzeichnungen sein. Sie können in den Einstellungen konfiguriert werden.

Bitte bestätigen Sie den nächsten Schritt mit „Erlauben“. Nur so können wir Sie regelmäßig daran erinnern, Ihr Lebenszeichen zu senden.

Klicken Sie im Anschluss auf „Fertig“.

2. Einrichten der Lebenszeichen-App

1. Registrierung in der Lebenszeichen-App

Schritt 1 von 2, Anmeldung

Hier können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem vergebenen Passwort anmelden. Sollten Sie noch keinen Account besitzen, erstellen Sie bitte einen, siehe Schritt 2 von 2.

2. Registrierung in der Lebenszeichen-App

Schritt 2 von 2, Account erstellen

Um einen neuen Account zu erstellen, targen Sie bitte Ihren Namen und Vornamen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein und vergeben Sie ein Passwort.

Im Anschluss müssen Sie zunächst die Datenschutzerklärung akzeptieren, die Sie vorher lesen können, in dem Sie auf „Datenschutzerklärung“ klicken. Klicken Sie bitte auf „Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung“.

Klicken Sie im Anschluss auf den grünen Button „Account erstellen“. Fertig!

3. Funktionen der Lebenszeichen-App

1. Funktionen der Lebenszeichen-App

Schritt 1 von 4, ein Lebenszeichen senden

Öffnen Sie einmal pro Tag zur festgelegten Zeit bitte die App und Sie werden gebeten, einen der drei Knöpfe zu bestätigen:

Blau = es geht mir gut
Grün = Sie haben bereits bestätigt, dass es Ihnen gut geht
Gelb = Kontakt erbitten: Ihr Hauptnotfallkontakt wird direkt angerufen und alle Kontakte direkt per E-Mail und SMS benachrichtigt
Rot = Notrufnummer 112: Der Rettungsdienst wird alarmiert und über Ihren Standort informiert

Über den Button „Meldezeit ändern“ (siehe Schritt 3 von 4) bestimmen Sie die Uhrzeit, bis zu der Sie täglich ein Lebenszeichen gesendet haben möchten.

2. Funktionen der Lebenszeichen-App

Schritt 2 von 4, Notfallkontakte hinzufügen

Um Notfallkontakte hinzuzufügen, klicken Sie bitte auf den Button „Notfallkontakte“.

Hier tragen Sie den Namen, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse Ihrer Notfallkontakte ein.

Im Anschluss klicken Sie bitte auf den grünen Button „Hinzufügen“, um Ihre Kontakte zu speichern. Sie können bis zu 3 Notfallkontakte anlegen.

4. Funktionen der Lebenszeichen-App

Schritt 3 von 4, Meldezeit ändern

Klicken Sie auf den Button „Meldezeit ändern“, um die Uhrzeit zu bestimmen, bis zu der Sie täglich ein Lebenszeichen gesendet haben möchten.

Verändern Sie über den roten Schieberegler die Uhrzeit und klicken Sie im Anschluss auf den Button „Bestätigen“, um die neue Uhrzeit zu speichern.

5. Funktionen der Lebenszeichen-App

Schritt 4 von 4, tägliches Lebenszeichen geben

Tägliches Lebenszeichen geben

Nachdem Sie über den blauen Button ein Lebenszeichen gegeben haben, erscheint der Button in grün und signalisiert dadurch, dass Sie Ihr Lebenszeichen gegeben haben.

Es erscheint die Nachricht „Du hast heute um XX:XX dein Lebenszeichen gegeben!“, die Uhrzeit wird automatisch eingetragen.

Hinweis:
Versäumen Sie an einem Tag das tägliche Lebenszeichen zu geben, werden automatisch alle Notfallkontakte per SMS und E-Mail benachrichtigt!

Kontakt erbitten

Durch Anklicken des gelben Buttons „Kontakt erbitten“ wird Ihr Hauptnotfallkonatkt angerufen.

Sie erhalten den Hinweis „Warnung durch Bestätigen wird dein Hauptnotfallkontakt angerufen und all deine weiteren Notfallkontakte durch SMS und E-Mail benachrichtigt. Fortfahren?“. Falls Sie den Button versehentlich angeklickt haben, können Sie hier mit dem Button „Abbrechen“ den Anruf verhindern.

Notruf 112

Wenn Sie den roten Knopf „Notruf 112“ anklicken wird sofort der Rettungsdienst alarmiert und über Ihren Standort informiert.